Advertisement

Bildung in der Medien- und Informationsgesellschaft

Chapter
  • 102 Downloads

Zusammenfassung

Computer galten von allem Anfang an — und noch verstärkt, als in den Achtzigerjahren der PC seinen Durchbruch erlebte — auch als Bildungsmedium. So prognostizierte Klaus Haefner in seinem damals breit rezipierten Buch „Die neue Bildungskrise“ bereits 1982, dass die nächsten Jahrzehnte weltweit eine intensive Nutzung der Informationstechnik brächten. Das Bildungswesen dagegen versäume es, der breiten Bevölkerung den Zugang zur Informationstechnik als Basistechnologie der Zukunft angemessen zu vermitteln; es sei grundsätzlich unvorbereitet auf eine rasche Anpassung seiner Ziele und Arbeitsmethoden an den sich überall vollziehenden Wandel der informationellen Umwelt des Menschen. Demgegenüber formuliert Haefner als Leitziel: „Jeder Bürger muß in den Stand versetzt werden, die breiten Möglichkeiten der Informationstechnik als Erweiterung seiner persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten aktiv nutzen zu können“ (Haefner 1982, S. 266).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations