Advertisement

Qualität entscheidet

  • Robert D. Buzzell
  • Bradley T. Gale

Zusammenfassung

In den 60er und 70er Jahren kam man zu der Erkenntnis, daß der Marktanteil ein Schlüssel zu Wachstum und Rentabilität eines Unternehmens ist. Die 80er Jahre zeigten ebenso deutlich, daß vor allem ein Faktor, nämlich Qualität, den Marktanteil bestimmt. Sind hohe Qualität und großer Marktanteil gleichermaßen vorhanden, dann ist die Rentabilität einer Geschäftseinheit so gut wie sicher. Allerdings darf die subjektiv wahrgenommene Qualität nicht mit dem traditionellen Konzept verwechselt werden, das sich an der Erfüllung von technischen Standards (Konzept der technischen Qualität) orientiert. Vielmehr ist eine völlig neue Sichtweise nötig, die Qualität „von außen“, quasi aus der Perspektive des Kunden betrachtet, statt „von innen“ unter dem Blickwinkel technischer Normen der Qualitätssicherung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Groocock, John M.: The Chain of Quality, New York 1986.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Cattin, Philippe und Wittink, Dick R.: Commercial Use of Conjoint Analysis: A Survey, in: Journal of Marketing, Sommer 1982, S.44–53. David B. Montgomery: Conjoint Calibration of the Customer/Competitor Interface in Industrial Markets, Working Paper des Marketing Science Institute, Dezember 1985. Shocker, Allan D. und Srinivasan, V.: Multiattribute Approaches for Product Concept Evaluation and Generation: A Critical Review, in: Journal of Marketing Research, Mai 1979, S. 159–180.Google Scholar
  3. 3.
    Unabhängig von der Größe des kaufenden Unternehmens ist der Ruf des Herstellers der wichtigste Faktor bei der Entscheidung beim Kauf eines Mikrocomputers. Der Preis, oft als ein wichtiger Faktor angesehen, ist von untergeordneter Bedeutung. Infoworld vom 25. November 1985.Google Scholar
  4. 4.
    Levitt, Theodore: The Marketing Imagination, New York 1983.Google Scholar
  5. 6.
    Utzig, Lawrence J.: Quality Reputation - A Precious Asset, Berichte des 34. Annual Quality Congress, ASQC, 1980 und Utzig, Lawrence J.: Customer-Based Measurements Close the Loop, Berichte des 35. Annual Quality Congress, ASQC, 1981.Google Scholar
  6. 7.
    o. V.: Quality: The U. S. Drives To Catch Up, in: Business Week 1982, S. 68–69.Google Scholar
  7. 8.
    Welch, John J. Jr.: Where is Marketing Now That We Really Need It, Nachdruck einer Rede des Vorstandsvorsitzenden von General Electric, vorgetragen auf der Marketing Conference 1981 in New York.Google Scholar
  8. 10.
    Die ROI-Horizontalkurven spiegeln die Kombinationen von Marktdifferenzierung und relativer Qualität wieder, die ein bestimmtes ROI-Niveau erreichen. Sie wurden aus einer nicht-linearen Regression des ROI auf Marktdifferenzierung und Qualität abgeleitet.Google Scholar
  9. 11.
    o. V.: Detroit Runs an Empty, in: Newsweek vom 19.Mai 1986, S.56.Google Scholar
  10. 12.
    Die Verbraucherberichte reflektieren eher Testergebnisse als Kundenwahrnehmung. Zudem betrachten die Verbraucherberichte keine Serviceeigenschaften und nennen keine Bedeutungsgewichte. Um die relative Qualität berechnen zu können, erarbeiteten SPI-Mitarbeiter grobe Schätzungen der Bedeutungsgewichte und der Daten über die Serviceeigenschaften.Google Scholar
  11. 13.
    Garvin, David, A.: Quality on The Line, in: Harvard Business Review, September-Oktober 1983, S. 65–75.Google Scholar
  12. 14.
    Jaguar Research, Februar/März 1986. O. V.: Roger Smith’s Troubled Second Act, in: New York Times vom 12. Januar 1986.Google Scholar
  13. 15.
    Darlin, Damon: Although U. S. Cars Are Improved, Imports Still Win Quality Survey, in: Wall Street Journal vom 6. Dezember 1985.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1989

Authors and Affiliations

  • Robert D. Buzzell
    • 1
  • Bradley T. Gale
    • 2
  1. 1.Harvard Business School sowie Kuratoriumsmitglied des Strategic Planning InstituteUSA
  2. 2.Strategic Planning InstituteUniversity of MassachusettsUSA

Personalised recommendations