Advertisement

Zur betrieblichen Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmer — Eine lebenslagen- und produktionssregimespezifische Problemanalyse

Chapter

Zusammenfassung

In der Bundesrepublik Deutschland werden gegenwärtig die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Arbeitswelt und die Frage, wie die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung mit insgesamt älter werdenden Belegschaften zu bewältigen ist, in zunehmenden Maße diskutiert (Bulliger et al. 1993, Frerichs 1996, Hacker 1996, Behrens et al. 1999, Pack et al. 1999). Die Enquete-Kommission Demographischer Wandel des Bundestages hat kürzlich einen zweiten Zwischenbericht zu den Auswirkungen der älter werdenden Gesellschaft auf die wirtschaftliche und politische Entwicklung vorgelegt und ist dabei u.a. auf Erfordernisse zur Förderung der Alterserwerbsarbeit eingegangen (Deutscher Bundestag 1998). Unter Fachwissenschaftlern wie Arbeitsmarktpolitikern gleichermaßen gilt die längere Beschäftigung künftiger Kohorten älterer Arbeitnehmer als eine wichtige Option unter mehreren, um die erwartete, demographisch bedingte Lücke im Arbeitskräfteangebot zu schließen. Für die Zukunft von Wirtschaft und Arbeitsmarkt wird dabei als entscheidend angesehen, ob eine alternde Erwerbsbevölkerung den Anforderungen des technologischen Wandels entsprechen kann und ob die erforderlichen, insbesondere qualifikatorischen Anpassungsmaßnahmen rechtzeitig entwickelt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bäcker, G.: Altersteilzeit — Das Ende der Frühverrentung? in: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 47. Jg., 1996, S. 21–26.Google Scholar
  2. Bäcker, G./Naegele, G.: Altersteilzeit statt Frühverrentung: Gelingt der Durchbruch zu einem flexiblen und späteren Austritt aus dem Berufsleben? in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 29. Jg., 1996, S. 348–351.Google Scholar
  3. Bäcker, G.: Von der Frühverrentung zur Altersteilzeit: alter Wein in neuen Schläuchen? in: Naegele, G./Schütz, R.-M. (Hg.), Soziale Gerontologie und Sozialpolitik für ältere Menschen. Opladen 1999, S. 249–266Google Scholar
  4. Bahnmüller, R.Bispinck, R./Schmidt, W.: Betriebliche Weiterbildung und Tarifvertrag. Eine Studie über Probleme qualitativer Tarifpolitik in der Metallindustrie, München 1993.Google Scholar
  5. Barkholdt, C./Frerichs, F./Naegele, G.: Altersübergreifende Qualifizierung — eine Strategie zur Integration älterer Arbeitnehmer, in: MittAB, 28. Jg., 1995, S. 425–436.Google Scholar
  6. Barkholdt, C.: Destandardisierung der Lebensarbeitszeit. Eine Chance für die alternde Erwerbsgesellschaft? Opladen 1998Google Scholar
  7. Behrens, J.: Laufbahngestaltung für Service-Ingenieure im Außendienst von Computerfirmen, in: Bullinger, H.J.Nolkholz, V.Betzl, K/Küchling, A./Risch, W. (Hg.), Alter und Erwerbsarbeit der Zukunft, Berlin 1993, S. 227–232.Google Scholar
  8. Behrens, J./Morschhäuser, M./Viebrok, H./Zimmermann, E.: Länger erwerbstätig — aber wie? Opladen, 1999Google Scholar
  9. Bullinger, H.-J./Volkholz, V.Betzl, K./KÖchling, A./Risch, W. (Hg.): Alter und Erwerbsarbeit der Zukunft, Berlin 1993.Google Scholar
  10. Deutscher Bundestag: Zweiter Zwischenbericht der Enquete-Kommission Demographischer Wandel — Herausforderung unserer älter werdenden Gesellschaft an den einzelnen und die Politik, Bonn 1998.Google Scholar
  11. Ddhl, V./Kratzer, V. (1998): Entgrenzung der Arbeit und demographischer Wandel. Vortragsmanuskript. München: ISF-Vevielfältigung.Google Scholar
  12. Frerichs, F. (Hg.): Älterer Arbeitnehmer im Demographischen Wandel — Qualifizierungsmodelle und Eingliederungsstrategien, Münster 1996.Google Scholar
  13. Frerichs, F.: Älterwerden im Betrieb. Beschäftigungschancen und —risiken im demographischen Wandel. Opladen 1998.CrossRefGoogle Scholar
  14. Frerichs, F./Georg, A.: Ältere Arbeitnehmer in NRW. Betriebliche Problemfelder und Handlungsansätze. Münster 1999.Google Scholar
  15. Gussone, M./Huber, A./Morschhäuser, M.: Ältere Arbeitnehmer. Frankfurt a.M. 1999 Hacker, W.: Erwerbsarbeit der Zukunft — Auch für „Ältere“? Zürich 1996.Google Scholar
  16. Kohli, M.: Arbeitsmarktperspektiven und Tätigkeitsformen der Älteren in einer alternden Gesellschaft, in: Behrens, J.Noges, W. (Hg.), Kritische Übergänge — Statuspassagen und sozialpolitische Institutionalisierungen, Frankfurt/Main, New York 1996, S. 349–376.Google Scholar
  17. Kohli, M./Wolf, J.: Altersgrenzen im Schnittpunkt von betrieblichen Interessen und individueller Lebensplanung. Das Beispiel des Vorruhestandes, in: Soziale Welt, 38. Jg., 1987, S. 92–109.Google Scholar
  18. Kommission (Kommission für Zukunftsfragen der Freistaaten Bayern und Sachsen) (1997): Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit in Deutschland — Entwicklung, Ursachen und Maßnahmen. 2 Bände. Bonn: Vervielfältigung.Google Scholar
  19. Morschhäuser, M.: Moderne Gruppenarbeit und ältere Arbeitnehmer, Saarbrücken 1994. Moschadl, M.: Restriktive Arbeit: Formen, Verbreitung, Tendenzen der Belastungsent-Google Scholar
  20. wicklung, in: IfS/Inifes/ISF/SOFI (Hg.), Jahrbuch Sozialwissenschaftliche Technikberichterstattung, Schwerpunkt: Produktionsarbeit, Berlin 1992, S. 139–172.Google Scholar
  21. Naegele, G.: Zwischen Arbeit und Rente. Gesellschaftliche Chancen und Risiken älterer Arbeitnehmer, Augsburg 1992.Google Scholar
  22. Naegele, G./Dieck, M. (Hg.): Sozialpolitik für ältere Menschen, Heidelberg 1978. Naschold, F./Wagner, G./Rosenow, J.: Betriebe und Staat im altersstrukturellen Wandel. Discussion paper FS II 89–205, Berlin 1989.Google Scholar
  23. Oberbeck, H./Neubert, J.: Dienstleistungsarbeit zu Beginn der 90er Jahre — vor einem neuen Rationalisierungsschub? in: ISF (= Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung) (Hg.), Jahrbuch sozialwissenschaftliche Technikberichterstattung, Schwerpunkt: Dienstleistungsarbeit, Berlin 1992, S. 15–102.Google Scholar
  24. Pack, J./Buck, H./Kisler, E./Mendius, H. G./Morschhäuser, M./Wolff, H.: Zukunftsreport demographischer Wandel. Innovationsfähigkeit in einer alternden Gesellschaft. Bonn 1999.Google Scholar
  25. Prognos: Die Bundesrepublik Deutschland 2000–2005–2010, Basel 1998.Google Scholar
  26. Rosenow, J.: Personalanpassung durch Verrentung. Zur Regulierungslogik der altersselektiven Externalisierungsstrategie in bundesdeutschen Unternehmen, in: Arbeit, 2. Jg., 1994, S. 144–165.Google Scholar
  27. Rosenow, J./Naschold, F.: Ältere Arbeitnehmer — Produktivitätspotential oder personalwirtschaftliche Dispositionsmasse? Bundesdeutsche Unternehmen im Vergleich zu Schweden und Japan, in: Sozialer Fortschritt, 42. Jg., 1993, S. 146–152.Google Scholar
  28. Rosenow, J./Naschold, F.: Die Regulierung von Altersgrenzen. Strategien und die Politik des Staates, Berlin 1994.Google Scholar
  29. Schumann, M.: Die deutsche Automobilindustrie im Umbruch, in: WSI-Mitteilungen, 50. Jg., 1997, S. 217–227.Google Scholar
  30. Stooß, F./Weidig, J.. Der Wandel der Tätigkeitsfelder und -profile bis zum Jahr 2010, in: MittAB, 23. Jg., 1990, S. 34–51.Google Scholar
  31. Walker, A.: Combating age barriers in employment, Dublin 1997.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations