Advertisement

Empirische Konzeptualisierung der Konstrukte

  • Karsten Hadwich
Part of the Basler Schriften zum Marketing book series (BSM)

Zusammenfassung

Die Untersuchung dient zum einen der empirischen Konzeptualisierung der Modellkonstrukte und zum anderen der Analyse der Modellzusammenhänge. Diese Aufgaben werden in einer Vor- und einer Hauptuntersuchung vollzogen (vgl. Schaubild 4–1). Im Rahmen der Voruntersuchung werden in Studie 1 auf Basis von empirischen Studien der Marketingforschung und von Kunden- sowie Mitarbeiterbefragungen Indikatoren zur Messung der in Kapitel 3 theoretisch konzeptualisierten Konstrukte gesammelt. Die in Studie 2 erhobenen Daten dienen der ersten empirischen Konzeptualisierung der Modellkonstrukte, auf deren Basis eine Überarbeitung des Fragebogens erfolgt. Eine Bestätigung der Ergebnisse aus Studie 2 und die damit endgültige empirische Konzeptualisierung soll im Rahmen der Hauptuntersuchung (Studien 3 bis 5) vorgenommen werden. Darüber hinaus werden die Daten aus den Studien 3 bis 5 zur Überprüfung des Wirkungsmodells der Beziehungsqualität (Kapitel 5) herangezogen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Karsten Hadwich
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Marketing und UnternehmensführungUniversität BaselBaselSchweiz

Personalised recommendations