Advertisement

Evolutionäre, partizipative Systementwicklung als Teil sozialverträglicher Arbeitsgestaltung

  • Peter Brödner
  • Erich Latniak
  • Walter Weiβ
Chapter
Part of the Schriften des Institut Arbeit und Technik book series (INSTAT, volume 4)

Zusammenfassung

Ein mittelständisches Textilunternehmen mit circa 170 Beschäftigten hat sich spezialisiert auf die Fertigung und das Färben schmaler Textilien: Kordeln, Litzen, Bänder, Zwirn. In der Abteilung Färberei wurde unter Beteiligung der direkt betroffenen Fachkräfte ein Computersystem zur Farbdatenverarbeitung eingeführt. Traditionell verrichten die Färber dieser Abteilung eine vorwiegend handwerkliche Tätigkeit, in der Geschick, Wissen um Rezepturen und Erfahrungswissen im Umgang mit den verschiedenen Textilfasern und Farben Hauptvoraussetzungen des Arbeitsprozesses sind. Die Einführung eines computergestützten Farbdatenverarbeitungssystems zielte darauf ab, die Bestimmung der Farbwerte von Vorlagen sowie die Rezepterstellung und -verwaltung zu formalisieren und aus den Händen der einzelnen Färber auf ein DV-System zu übertragen, so daß die Farbbestimmung und der Mischprozeß vereinheitlicht und transparenter würden. Anders als üblich wurde allerdings eine Lösung angestrebt, die den Färbern zur sacederechten Bestimmung der Rezeptur Eingriffe in das dezentral installierte System erlaubte. Zur Einführung des Systems wurde eine Projektgruppe mit den Färbern gebildet, die neben der Beteiligungsfunktion vor allem die notwendige Qualifikation für die Systemauswahl und -gestaltung entwickeln sollte. Hierzu gehörten Vorführungen von Systemherstellern, die Besichtigung eines installierten Systems in einem anderen Unternehmen, das Erlernen von Grundqualifikationen zum Verstehen des angestrebten Prozesses als auch die Durchführung von Ist- und Sollanalysen durch die externen beteiligten Wissenschaftler (Colsman / Bojanowski 1989, Bauer u.a. 1991). Darüber hinaus bot die Art der Arbeit in der Projektgruppe ein Forum zum Erlernen sozialer Auseinandersetzungsmöglichkeiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. v. Alemann, U., Latniak, E., Liesenfeld, J., Loss, U., Schatz, H., Simonis, G., Stark, B., Weiß, W., 1991: Ergebnisse und Leitbilder sozialverträglicher Technikgestaltung. Bericht des Projektträgers zum NRW-Landesprogramm “Mensch und Technik - Sozialverträgliche Technikgestaltung”. Opladen: Westdeutscher Verlag (i. V. )Google Scholar
  2. Balzen, H. (Ed.), 1989: CASE. Systeme und Werkzeuge, Mannheim Wien Zürich: WissenschaftsverlagGoogle Scholar
  3. Bauer, Hans G, Bojanowski, Arnulf, Brater, Michael, Herz, Gerhard, ReuterHerzer, Mechthild, 1991 i.E.: Arbeitsgestaltung und Kommunikation im BetriebGoogle Scholar
  4. Behr, M., Heidenreich, M., Schmidt, G., Graf v. Schwerin, H. A., 1991: Neue Technologien in der Industrieverwaltung. Optionen veränderten Arbeitskräfteeinsatzes, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  5. Bjerknes, G., Ehn, P., Kyng, M. (Ed.), 1987: Computer and Democracy, AldershotGoogle Scholar
  6. Bochum, U., Meißner, H.-R., 1990: Logistik und industrielle Reorganisation. Neue Herausforderungen einer betrieblichen Interessenpolitik. SoTechWerkstattbericht Nr. 79. Düsseldorf: Ministerium Arbeit, Gesundheit und SozialesGoogle Scholar
  7. Boehm, B. W., 1984: Software Life Cycle Factors, in: Vick, C. R. (Ed.): The handbook of software engineering, New York: Van Nostrand ReinholdGoogle Scholar
  8. Brödner, P., Krüger, D., Senf, B., 1981: Der programmierte Kopf. Eine Sozialgeschichte der Datenverarbeitung, Berlin: WagenbachGoogle Scholar
  9. Brooks, F. P., 1975: The Mythical Man-Month, Reading: Addison-WesleyGoogle Scholar
  10. Brooks, F. P., 1987a: Vom Mythos des Mann-Monats, Bonn Reading: Addison-WesleyGoogle Scholar
  11. Brooks, F. P., 1987b: No Silver Bullet. Essence and Accidents of Software Engineering, Computer No. 4, 10–19Google Scholar
  12. Budde, R., Kuhlenkamp, K., Mathiassen, L., Züllighoven, H. (Ed.), 1984: Approaches to Prototyping, Berlin Heidelberg New York: SpringerGoogle Scholar
  13. Christmann, B., Schmidt-Dilcher, J. 1991: Die Einführung von CAD als Reorganisationsprozeß. Ein Weiterbildungskonzept für Ingenieure und Techniker des Maschinenbaus, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  14. Colsman, E., Bojanowski, A., 1989: Betriebliche Aus-und Weiterbildung als eine notwendige Investition. In: VDI Berichte 738: VDI-Gesellschaft Textil und Bekleidung: Qualitätssicherung durch integrierte Farbdatenverarbeitung, Düsseldorf, 1989Google Scholar
  15. Crozier, M., Friedberg, E., 1979: Macht und Organisation. Die Zwänge kollektiven Handelns. Königstein/Ts.Google Scholar
  16. Curtis, B., Krasner, H., Iscoe, N., 1988: A Field Study of the Software Design Process for Large Systems, CACM 31, 1268–1287CrossRefGoogle Scholar
  17. Dahl, O. J., Dijkstra, E. W., Hoare, C. A. R., 1972: Structured Programming, London: Academic PressGoogle Scholar
  18. Ehlert, W., Kantel, H. D., 1990: Das technisierte Sozialamt. Sozialverträgliche Technikgestaltung in der kommunalen Sozialverwaltung, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  19. Elm, P., 1988: Work-Oriented Design of Computer Artifacts, Stockholm: ArbetslivscentrumGoogle Scholar
  20. Floyd, C., Mehl, W.-M., Reisin, F.-M., Schmidt, G., Wolf, G., 1987: Scanorama - Methoden, Konzepte, Realisierungsbedingungen und Ergebnisse von Initiativen alternativer Softwareentwicklung und -gestaltung in Skandinavien, SoTech-Bericht, Düsseldorf: MAGSGoogle Scholar
  21. Gilb, T.,1988: Principles of Software Engineering Management, Wokingham Reading: Addison-WesleyGoogle Scholar
  22. Gould, J. D., Boies, S. J., Lewis, C., 1991: Making Useable, Useful, Productivity Enhancing Computer Applications, CACM 34, No. 1, 75–85CrossRefGoogle Scholar
  23. Hirschheim, R., Klein, H. K., 1989: Four paradigms of information systems development, CACM 32, 1199–1216CrossRefGoogle Scholar
  24. Horvath, P., 1982: Controlling in der `organisierten Anarchie“. Zur Gestaltung von Budgetierungssystemen. Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 52Google Scholar
  25. Ingalls, D., 1981: Design Principles behind Smalltalk, BYTE No. 8Google Scholar
  26. Jansen, K.-D., Schwitalla U., Wicke, W. (Ed.), 1989: Beteiligungsorientierte Systementwicklung, Beiträge zu Methoden der Partizipation bei der Entwicklung computergestützter Arbeitssysteme, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  27. Kay, A., 1969: The Reactive Machine. Ph. D. Thesis, University of UtahGoogle Scholar
  28. Koslowski, K., 1988: Unterstützung von partizipativer Systementwicklung durch Methodendes Software Engineering, Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  29. Mambrey, P., Oppennann, P. (Ed.), 1983: Beteiligung von Betroffenen bei der Entwicklung von Informationssystemen, Frankfurt. CampusGoogle Scholar
  30. Mambrey, P., Oppermann, R., Tepper, A., 1986: Computer und Partizipation. Ergebnissezu Gestaltungs-und Handlungspotentialen, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  31. Manz, T., 1990: Innovationsprozesse in Klein-und Mittelbetrieben, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  32. March, J. G., Olsen, J. P., 1972: Ambiguity and Choice in Organizations. Bergen (2. Auflage 1979 )Google Scholar
  33. Mumford, E., Welter, G., 1984: Benutzerbeteiligung bei der Entwicklung von Computersystemen, Berlin: Erich Schmidt VerlagGoogle Scholar
  34. Mumford, E., MacDonald, W. B., 1990: XSEL’s Progress: The Continuing Journey of an Expert System, Chichester New York: WileyGoogle Scholar
  35. Naur, P., 1985: Programming as Theory Building, Microprocessing and Microprogramming 15, 253–261CrossRefGoogle Scholar
  36. Nullmeier, E., Rödiger, K.-H., 1987: Dialogsysteme in der Arbeitswelt, Mannheim Wien Zürich: WissenschaftsverlagGoogle Scholar
  37. Nygaard, K., 1986: Program Development as a Social Activity, in: Kugler, H.-J. (Ed.): Information Processing, Amsterdam: Elsevier Science Publ.Google Scholar
  38. Ortmann, G., 1984: Der zwingende Blick. Personalinformationssysteme - Architektur der Disziplin. Frankfurt, New York: CampusGoogle Scholar
  39. Ortmann, G., Windeler, A. (Ed.), 1989: Umkämpftes Terrain. Managementperspektiven und Betriebsratspolitik bei der Einführung von Computer-Systemen, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  40. Ortmann, G., Windeler, A., Becker, A., Schulz, H. J., 1990: Computer und Macht in Organisationen. Mikropolitische Analysen. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  41. Parnas, D. L., 1972: On the Criteria To Be Used in Decomposing Systems into Modules,CACM 15 No. 12, 1053–1058Google Scholar
  42. Pasmore, W., Francis, C., Haldeman, J., 1982: Sociotechnical Systems: A North American Reflection on Empirical Studies of the Seventies, Human Relations Vol 15 No 12 1982, 1179–1204Google Scholar
  43. Pressman, R. S., 1989: Software-Engineering, Hamburg New York: McGraw-HillGoogle Scholar
  44. Rauner, F., Heidegger, G., et. al., 1991: Berufsbilder 2000, Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  45. Reisin, F.-M., Schmidt, G., 1988: Evolutionär und partizipativ, Computer Magazin 17, Heft 7 /8, 44–47Google Scholar
  46. Schulz, A., 1988: Software-Entwurf. Methoden und Werkzeuge, München Wien: OldenbourgGoogle Scholar
  47. Sommerville, I., 1989: Software Engineering, 3rd ed., Wokingham Reading: Addison-WesleyGoogle Scholar
  48. Spinas, P., Troy, N., Ulich, E., 1983: Leitfaden zur Einführung und Gestaltung vonArbeit mit Bildschirmsystemen, München: CWGoogle Scholar
  49. Strohm, O., 1991: Arbeitsorganisation, Methodik und Benutzerorientierung bei der Software-Entwicklung, in: Frese, M., Kasten, C., Skarpelis, C., ZangScheucher, B. (Ed.): Software für die Arbeit von morgen, Berlin Heidelberg New York: SpringerGoogle Scholar
  50. Sydow, J., 1985: Der soziotechnische Ansatz, Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  51. Thorsrud, E., 1976: Democratization of Work as a Process of Change towards Non-Bureaucratic Types of Organization. In: Hofstede, G., Kassem, M. S. (Ed.): European Contributions to Organization Theory, Assen, Amsterdam, 244–270Google Scholar
  52. Weitz, F., Lullies, V., Ortmann, R. G., 1991: Oft siegt die “Politik” über den technischen Sachverstand, CW Nr. 3, 12–14Google Scholar
  53. Wohland, G., 1990: Die Fabrik der Zukunft braucht den Menschen doch, Computerwoche Vol. 44, 2.November, 45–47Google Scholar
  54. Yourdon, E. N., 1979: Classics in Software Engineering, New York: Yourdon PressGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Peter Brödner
  • Erich Latniak
  • Walter Weiβ

There are no affiliations available

Personalised recommendations