Advertisement

Problemstellung

  • Angelika Schmidt-Koddenberg
Chapter
  • 61 Downloads

Zusammenfassung

Menschen ausländischer Staatsangehörigkeit gehören seit jeher zur Alltagsrealität in Deutschland, sei es als Flüchtlinge, Soldaten, Geschäftsleute oder als Arbeitsmigranten. Ihr Anteil an der Bevölkerung ist im Laufe der Zeit bis 1980 kontinuierlich gewachsen, um sich seitdem auf einem relativ stabilen Niveau von 7 bis 7,5 % einzupendeln. Knapp 75 % der heute ungefähr 4,4 Millionen Ausländer sind Arbeitsmigranten aus Südeuropa und Nordafrika sowie in bescheidenem Umfang auch aus Asien; Männer und Frauen mit ihren Kindern, die zum Zwecke der Arbeitsaufnahme bzw. zur Sicherung ihrer ökonomischen Existenz in die Bundesrepublik gekommen sind. Die meisten von ihnen leben bereits länger als 10 Jahre hier, und über 1,3 Millionen sind sogar hier geboren (vgl. BMAS 1984).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1989

Authors and Affiliations

  • Angelika Schmidt-Koddenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations