Advertisement

Forschungsansatz, Datenerhebung und Auswertungsverfahren

Chapter
  • 62 Downloads

Zusammenfassung

Für die vorliegende Arbeit wurde der Einsatz quantitativer Methoden verworfen und eine qualitativ orientierte Vorgehensweise gewählt. Die Arbeit orientiert sich an grundlegenden Aspekten des von Glaser & Strauss (1967) formulierten und von Strauss (1994) sowie Strauss & Corbin (1996) weiterentwickelten qualitativen Ansatzes der Grounded Theory und verfolgt in der Auswertung der gewonnenen Daten hermeneutische Prinzipien (vgl. hierzu Danner 1979). Mit dieser Orientierung fühlt sie sich einer Interpretation von ‘Erziehungswirklichkeit’ verpflichtet, wie sie im Zusammenhang mit methodischen und methodologischen Fragen u. a. von Lüth (1976) und Uhle (1980) diskutiert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 7.
    Dies bezieht sich auf die grundlegende Unterscheidung zwischen qualitativer und quantitativer Forschung und normativem und interpretativem Paradigma (Wilson 1973) sowie auf die unter dem Stichwort ‘qualitative Wende’ (Mayring 1989) diskutierten Einsatzmöglichkeiten qualitativer Verfahren. Für eine ausführliche Gegenüberstellung und kontrastierende Diskussion hierzu siehe z.B. Filstead 1970, AG Bielefelder Soziologen 1973 & 1976, Köckeis-Stangl 1980, Wilson 1982, Zedler 1982, Brumlik 1983, Mayring 1989, Kleining 1982, Miles & Huberman 1994, Kelle 1994, Bungard & Lück 1995, Kardoff 1995.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations