Advertisement

Theoretische Fundierung eines verhaltensorientierten Controlling-Verständnisses

Chapter
  • 71 Downloads

Zusammenfassung

Zur problemorientierten Fassung des Controlling-Begriffs soll zunächst ein historischer Erklärungsversuch vorgenommen werden. Interessanterweise sind die Ursprünge des Controlling im staatlichen Bereich zu lokalisieren. Erstmalig taucht der Begriff “comptroller” im 15. Jahrhundert auf. Dieser Titel wurde am englischen Königshof für die Überprüfung von Aufzeichnungen über aus- und eingehende Güter und Gelder zugesprochen.1 Im vermeintlichen Mutterland des Controlling beschloß dagegen erst 1778 der amerikanische Kontinentalkongreß die Einrichtung des Amtes eines “Comptrollers” zur Überwachung der Ausgeglichenheit des Staatsbudgets.2 In den historischen Ursprüngen des Controlling kam den Funktionen Rechnungslegung, Finanzwirtschaft sowie Kontrolle und Überwachung eine besondere Bedeutung zu.3

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations