Advertisement

Wandel im Kontext sozialer Systemtheorie

  • Frank Hippler
Chapter
  • 65 Downloads
Part of the Internationalisierung und Management book series (INTMA)

Zusammenfassung

Warum die Systemtheorie als Denkansatz zur Behandlung von Vorgängen im Zusammenhang mit realen Systemen ausgewählt wurde, war bereits Gegenstand der Ausführungen zum Wissenschaftsverständnis der Arbeit. Aufbauend auf den dargelegten Leitunterscheidungen im einleitenden Kapitel der Arbeit, werden dazu zunächst Grundgedanken und allgemeine Kennzeichen der Systemtheorie skizziert. Gleichzeitg sollen diese Ausführungen zum Systemansatz eine für den weiteren Gang der Arbeit notwendige Begriffsbestimmung ermöglichen. Grundtenor für alle Ausführungen des Kapitels ist:

„[...] eine ganzheitliche, bewußt auf das Erkennen von Zusammenhängen zwischen vielen Prozessen gerichtete, integrierende, systemische Denkweise [...].“ [Ulrich (1994), S. 17]

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Frank Hippler

There are no affiliations available

Personalised recommendations