Advertisement

Rahmenbedingungen der Workflow-Ausführung

  • Gert Faustmann
Part of the Informatik book series (I)

Zusammenfassung

Bedingungen an eine mit dieser Arbeit angestrebte automatisiert unterstützte Workflow-Ausführung müssen zunächst von der Perspektive der Arbeitsprozesse betrachtet werden. Hier spielen neben Fragen der Beschreibbarkeit realer Arbeitssituationen ebenso sozialwissenschaftliche Untersuchungen eine Rolle. Demnach sind Handlungen durch jeweilige Situationen geprägt (situativ), zum Teil nicht planbar, durch Beschreibungsformalismen nicht vollständig erfaßbar und in ihrer Entwicklung zu dynamisch. Aus der Sicht der Interaktionen kann eine Mikroperspektive, die die Handlung des einzelnen begründet, und eine Makroperspektive, die das Gesamtverhalten des Systems Organisation beschreibt, eingenommen werden. Auf diesen Untersuchungen aufbauend subsumiert das Kapitel im zweiten Abschnitt die an eine flexible Workflow-Ausführung resultierenden Anforderungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Gert Faustmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations