Advertisement

Weiterentwicklung

  • Michael Grüning
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Nachdem in den letzten beiden Kapiteln zwei der drei Elemente eines Performance Measurement-Systems diskutiert wurden, soll nun mit der Weiterentwicklung das verbleibende untersucht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 792.
    Vgl. Maskell, B. H. (1991), S. 28; Maskell, B. H. (1989a), S. 33; Maskell, B. H. (1989b), S. 32; Maskell, B. H. (1992), S. 46f.; Kravchuk, R. S./Schack, R. W. (1996), S. 357; Eccles, R. G./Pyburn, P. J. (1992), S. 44; Morrissey, E./Hudson, G. (1997), S. 49; Holler-Stewens, G. (1998), S. 42.Google Scholar
  2. 793.
    Mehr als 50% der 324 Entscheidungsträger in Unternehmen einer US-amerikanischen Erhebung waren von der Notwendigkeit von Verbesserungen des Performance Measurement-Systems überzeugt. Vgl. Swenson, D. W./Flesher, D. L. (1996), S. 49. 68% der Unternehmen einer unbekannten US-amerikanischen Stichprobe sind ebenfalls dieser Ansicht. Vgl. o. V. (1995b), S. 16. Auf ähnlich schlecht dokumentierter Datengrundlage wollen 80% von großen US-amerikanischen Unternehmen ihr Performance Measurement-System verändern. Vgl. Birchard, B. (1995), S. 43. In einer empirischen Untersuchung mit wiederum nicht dokumentierter Grundgesamtheit und Stichprobe haben 63% der befragten Unternehmen ihr Performance Measurement-System innerhalb der letzten fünf Jahre vor dem Befragungszeitraum verändert. Vgl. O. V. (1993b), S. 22.Google Scholar
  3. 801.
    Eine „periodische“ Weiterentwicklung fordern z. B. Hendricks, J. A./Defreitas, D. G./Walker, D. K. (1996), S. 24; Vitale, M. R./Mavr[NAC, S. C. (1995), S. 46; Sellenheni, M. R. (1991), S. 53; Pagell, M. u. a. (1996), S. 30.Google Scholar
  4. 807.
    Vgl. Mcmann, P./Orlando, J. M. (1998), S. 17; Eckel, L./Fisher, K./Russell, G. (1992), S. 17; Mcmann, P./Nanni, A. J. (1994), S. 56; Tarr, J. D. (1996), S. 83.Google Scholar
  5. 808.
    Für Industrieunternehmen veranschlagt eine Unternehmensberatung vier bis acht Wochen. Vgl. Santori, P. R./Anderson, A. D. (1987), S. 147.Google Scholar
  6. 809.
    Vgl. Atkinson, A. A./Waterhouse, J. H./Wells, R. B. (1997), S. 34.Google Scholar
  7. 811.
    Auf dieser Basis kann daher keine ausschließlich sachlogisch fundierte These formuliert werden. Vgl. zur Diskussion der wissenschaftswissenschaftlichen Grundlagen Abschnitt 8.5.2.1 ab S. 255.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Michael Grüning

There are no affiliations available

Personalised recommendations