Advertisement

Qualität der Meßkonstruktion

  • Michael Grüning
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

In Abschnitt 2.2.2 wurden mit der Qualität der Meßkonstruktion, der Verankerung im Unternehmen und der Weiterentwicklung drei zur Charakterisierung von Performance Measurement-Systemen wesentliche Elemente abgegrenzt. Im ersten der drei Kapitel, die sich mit diesen Elementen auseinandersetzen, wird darauf eingegangen, welche Informationen in einem Performance Measurement-System verarbeitet werden und in welcher Form diese Informationen erhoben werden. Im Abschnitt 5.1 wird dabei der Frage nachgegangen, welche Sachverhalte und Gegebenheiten grundsätzlich für eine Betrachtung in einem Performance Measurement-System in Betracht kommen (= Meßobjekte). Da nicht alle potentiellen Meßobjekte für jedes Unternehmen von Interesse sind, wird anschließend analysiert, welche Meßobjekte aus der Menge aller denkbaren Meßobjekte für ein bestimmtes Unternehmen von Bedeutung sind. Diesen relevanten Meßobjekten ist schließlich die Intensität, mit der sie im Performance Measurement-System betrachtet werden, gegenüberzustellen. Die Untersuchung von Meßobjekten wird mit einer Analyse strategischer Aspekte (Abschnitt 5.2) und der zwischen Meßobjekten bestehenden Beziehungen (Abschnitt 5.3) abgeschlossen. Abschnitt 5.4 setzt sich damit auseinander, in welcher Form die Meßobjekte durch Indikatoren operationalisiert werden. Abschließend wird in Abschnitt 5.5 ein Modell entwickelt, das die Auswahl von Meßobjekten eines Performance Measurement-Systems durch die Eigenschaften ihrer Operationalisierung erklärt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Michael Grüning

There are no affiliations available

Personalised recommendations