Advertisement

Ökonomische Modellierung und Untersuchung von Plattformkonzepten

  • Andreas Cornet

Zusammenfassung

Die empirische Untersuchung der Anwendung von Plattformkonzepten in der Automobilindustrie im Kapitel 5 hat sowohl bezüglich der ökonomischen Relevanz dieses Ansatzes, der sich unter anderem in den erzielbaren Kosten- und Entwicklungszeitreduktionen ausdrückt, als auch bezüglich der strategischen und operativen Ausgestaltung der Plattformkonzepte an einigen Stellen erhebliche Unterschiede deutlich gemacht. Um einen Beitrag zur Klärung dieser Unterschiede und zum näheren ökonomischen Verständnis von Plattformkonzepten zu leisten, soll in diesem Kapitel 6 eine modellorientierte Untersuchung von Plattformkonzepten durchgeführt werden. Hierzu wird dem Optimierungsansatz gefolgt (vgl. Hillier/Lieberman 1995, S. 8; Müller-Merbach 1983, S. 14), indem zunächst ein mathematisches Modell aufgestellt wird, welches für ein bestimmtes Szenario den Gewinn aus einer Produktfamilie in Abhängigkeit des Grades der Verwendung von Plattformen ausdrückt. Im nächsten Schritt soll dann mittels eines software-basierten Lösungsalgorithmus eine optimale Lösung für das formulierte Problem gefunden werden. Durch die Untersuchung dieser Lösung und ihrer Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen sollen schließlich Aussagen zur ökonomischen Bedeutung von Plattformkonzepten abgeleitet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Andreas Cornet

There are no affiliations available

Personalised recommendations