Advertisement

Konstruktionen, Theorien und Fragen über Fremde

  • Wolfgang Frindte

Zusammenfassung

Carl Friedrich Graumann schreibt 1997:

„Die Erfahrung der Fremdheit ist, ... , etwas so Alltägliches, daß sie uns anders als fremd sein sollte. Gleichwohl ist sie in die Agenda psychologischer Forschungsthemen nicht aufgenommen worden. Selbst die Sozialpsychologie, für deren Identität die Erkenntnis des anderen und die Beziehung zwischen einem selbst beziehungsweise der eigenen Gruppe und anderen von geradezu konstitutiver Bedeutung ist, und die seit ihren Anfängen mit Begriffen wie Fremdwahrnehmung, Fremdbild und Fremdgruppe umging, hat sich mit den anderen Fragen, ob denn die ‘anderen’ immer die ‘Fremden’ sind bzw. wann ‘andere’ zu ‘Fremden’ werden, nicht ausschließlich befaßt.“ (Graumann, 1997, S. 39).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Frindte

There are no affiliations available

Personalised recommendations