Advertisement

Zusammenfassung und Ausblick

  • Peter Wengelowski
Chapter
  • 220 Downloads
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Am Beginn dieser Arbeit stand die Überzeugung, daß Lernen in und von Unternehmen organisiert werden muß, damit organisationale Wissenspotentiale bzw. Wissensressourcen ökonomisch sinnvoll genutzt werden können. Lernprozesse sind für Unternehmen nur nutzbar, wenn sie auf die jeweiligen Unternehmensziele ausgerichtet sind und sich an diesen orientieren. Völlig freischwebende, unkoordinierte Unternehmensprozesse, zu denen auch das Lernen zu zählen wäre, sind meist dysfunktional oder unterstützen zumindest die Unternehmensleistung nicht in dem Umfang, wie es organisiert, in Teilbereichen abgestimmt, funktionieren könnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 679.
    Vgl. Pawlowsky (1992), S. 227.Google Scholar
  2. 680.
    Vgl. Heitger (1995), S. 129.Google Scholar
  3. 681.
    Vgl. Burgheim (1996), S. 55.Google Scholar
  4. 682.
    Schreyögg (1996), S. 537.Google Scholar
  5. 683.
    Vogel (1996), S. 218.Google Scholar
  6. 684.
    Staudt (1993), S. 29.Google Scholar
  7. 685.
  8. 686.
    Vgl. Wagner; Nolte (1995), S. 252.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Peter Wengelowski

There are no affiliations available

Personalised recommendations