Advertisement

Denkgebäude eines Systemtheoretikers

  • Torsten Groth

Zusammenfassung

Helmut Willke versteht sich als Vermittler und Entwickler der Systemtheorie. In seinen zahlreichen Veröffentlichungen tritt dieses doppelte Anliegen zu Tage. Zum einen ist er bestrebt, die Systemtheorie über Einführungswerke zu vermitteln, zum anderen arbeitet er daran, die Theorie in den Bereichen Intervention, Steuerung und Beratung konzeptionell voranzutreiben. Im Gegensatz zum labyrinthischen Werk Luhmanns präsentiert sich sein Werk in einer leichter zugänglichen Form. Es ermöglicht den Studierenden den Einstieg in die Systemtheorie und gibt den an der Theorie interessierten Praktikern Reflexionsmöglichkeiten an die Hand. Willkes Werk weckt keineswegs Assoziationen von Dunkelkammern, Geheimgängen und Scheintüren (vgl. zu dieser Metaphorik Luhmann 1970:264). Vielmehr denke man an ein imposantes Denkgebäude.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Torsten Groth

There are no affiliations available

Personalised recommendations