Advertisement

Kognition und Evolution bei Karl Weick

  • André Kieserling

Zusammenfassung

Nach wie vor sind in der Soziologie mehr als in anderen wissenschaftlichen Disziplinen die regionalen Unterschiede zu beachten. So wie die Soziologie erst relativ spät in das Gefüge der anderen Wissenschaften eintrat, so scheint auch ihre eigene Globalisierung erst relativ spät in Gang gekommen zu sein, und niemand wird diesen Prozess schon heute für abgeschlossen halten (vgl. Bourdieu 1991, 1999)1. Die Zeitverzögerung in der Rezeption des theoretischen Werkes von Parsons ist dafür ein Beispiel. In Deutschland kommt diese Rezeption erst gegen Ende der 70er Jahre in Gang2 — und fällt damit in einen Zeitraum, in dem das Werk dieses Autors in Amerika, wo es die Diskussion zuvor über Jahrzehnte hinweg dominiert hatte, bereits für erledigt gilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • André Kieserling

There are no affiliations available

Personalised recommendations