Advertisement

Numerische Verfahren

  • Wolf-Heinrich Hucho
Part of the Grundlagen und Fortschritte der Ingenieurwissenschaften book series (GRFOING)

Zusammenfassung

Der bewährten Methode, strömungsmechanische Aufgabenstellungen experimentell anzugehen, haften einige gravierende Mängel an. Sie sind zunächst einmal kaufmännischer Natur: Vorbereitung und Durchführung der Versuche beanspruchen Zeit und Geld; beide „Güter“ sind gleichermaßen knapp bemessen, besonders während eines Entwicklungsvorhabens. Es müssen aber auch Einschränkungen bezüglich der Physik in Kauf genommen werden: Jede Simulation bedeutet zwangsläufig eine Abweichung von der Realität; Randbedingungen und Ähnlichkeitsgesetze lassen sich selten exakt erfüllen. Wie sich das auf das Ergebnis auswirkt, ist oft schwer abzuschätzen. Schließlich ist das Experimentieren mit Risiken behaftet: Das Optimieren erfolgt nach dem Prinzip von “trial and error”. Da dafür in der Regel viel zu wenig Detailinformationen zur Verfügung stehen, bleibt der Experimentator auf Erfahrung und Intuition angewiesen. Er kann aber nie sicher sein, dass er nicht auf einem Nebenoptimum „hängen“ bleibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Wolf-Heinrich Hucho

There are no affiliations available

Personalised recommendations