Advertisement

Zusammenfassung

Die Ermittlung der Schnittgrößen erfolgte nach der Finite-Element-Methode am Flächentragwerk für einen homogenen, isotropen und linear elastischen Werkstoff. Der Einfluß der Querdehnung wurde vernachlässigt (μ = 0).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Karl Heinz Holst
    • 1
  1. 1.Fachbereich BauwesenDeutschland

Personalised recommendations