Advertisement

Einleitung: Aufgabenstellung, Geschichtliches

  • Fritz Schröter
  • Walter Haupt
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1685)

Zusammenfassung

Es ist die Aufgabe gestellt, zweidimensionale Bilder, die primär als elektrisches Videosignal gegeben sind, zu speichern, sei es als reine Schwarz-Weiß-Bilder ohne Grautöne, wie sie z. B. bei Radarbildern und in der Faksimile-Bildübertragung vorkommen, sei es als Halbtonbilder, z. B. Fernsehbilder, Phototelegramme. Als Grundlage für eine allgemeinere Informationsspeicherung, z. B. von Daten und Ergebnissen in Rechenmaschinen, wäre die Lösung naturgemäß ebenfalls geeignet. Die Speicherung soll sowohl kurzfristig erfolgen und sofort wieder auswertbar sein als auch durch Fixierung langfristig haltbar gemacht werden können. Im ersten Falle ist eine Verwendung des gespeicherten Bildes zur unmittelbaren optischen Wiedergabe durch Projektion vorgesehen, speziell eine Großprojektion mit hohen Lichtströmen, im zweiten Falle soll das gespeicherte Bild für eine spätere Verwendung aufbewahrt werden (Fernsehkonserve). Hierzu muß es durch einen »Lesevorgang« (Abtastung) wieder in ein elektrisches Signal — das mit dem primär gegebenen Videosignal übereinstimmt — zurückverwandelt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Fritz Schröter
    • 1
  • Walter Haupt
    • 1
  1. 1.Physikalisches InstitutUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations