Advertisement

Vergleichsversuche an Fischen mit intaktem Geruchssinn

  • Otto Kuhn
  • Eberhard Strotkoetter
Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1857)

Zusammenfassung

In allen bisher beschriebenen Dressurversuchen wurden durch eine Reihe von Maßnahmen möglichst alle anderen Orientierungsmöglichkeiten für die Fische von vornherein ausgeschlossen. Zur Verhinderung der chemischen Orientierung waren allen Versuchsfischen die Riechgruben koaguliert worden. In den Vertikal-Versuchen wurde die Schalenkette zu jeder Fütterung ein Stück nach oben oder unten verstellt, und es wurde abwechselnd auf verschiedenen Schalen gefüttert, damit nicht etwa die Lage der Schalenkette und etwaige Geruchsspuren, die vielleicht an der Futterschale haften bleiben, die Orientierung des Fisches erleichtern konnten. In den Horizontal-Versuchen wurde vor jeder Dressurprobe das Aquarium gesäubert, das Wasser erneuert und die Schalen ausgewechselt bzw. die Kammern umgebaut.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1967

Authors and Affiliations

  • Otto Kuhn
    • 1
  • Eberhard Strotkoetter
    • 1
  1. 1.Zoologisches InstitutUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations