Advertisement

Die Ermittlung der Steuerschuld

  • J. Daviter
  • J. Könke
  • O. Graf Schwerin
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2040)

Zusammenfassung

Trotz ständiger Erweiterung des steuertechnischen Instrumentariums ist die Steuererklärung zweifellos die wichtigste Informationsquelle und eigentliche Basis der Besteuerung334. In Frankreich wurde die Steuererklärung erst verhältnismäßig spät zur allgemeinen Pflicht gemacht, nämlich 1917 mit der Einführung der globalen Einkommensteuer, die die äußerlich leicht erfaßbaren »vier alten« (»quatre vieilles«) Schedulensteuern ablöste. Daß die Entwicklung zur allgemeinen Erklärungspflicht, die an die Ehrlichkeit der Steuerzahler ebenso große Anforderungen stellt wie an seine Rechenhaftigkeit, in Frankreich gut ein halbes Jahrhundert länger dauerte als beispielsweise in England, wirft ein Licht auf die Schwierigkeiten und psychologischen Hindernisse, mit denen die französische Steuerpolitik von jeher zu kämpfen hatte. Auf die keineswegs durchweg positiven Erfahrungen und Erfolge, die mit diesen Verfahren inzwischen erzielt worden sind, soll unten näher eingegangen werden, während im folgenden kurz die rechtlichen und technischen Merkmale zu behandeln sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Köln und Opladen 1969

Authors and Affiliations

  • J. Daviter
    • 1
  • J. Könke
    • 1
  • O. Graf Schwerin
    • 1
  1. 1.Finanzwissenschaftliches ForschungsinstitutUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations