Advertisement

Ermittlung der Maschinenstundenkosten

  • Joseph Mathieu
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1129)

Zusammenfassung

Für jede Abteilung wurde der Nettoflächenbedarf aller Maschinen und die Bruttofläche ermittelt. Unter Nettoflächenbedarf sei hier der Platzbedarf für das Fundament und jener Flächenanteil verstanden, der ohnehin verloren ist, wie z. B. winklige Ecken des Fundaments, überragende Teile des Oberbaues, also insgesamt reichlicher Fundamentplatz. Aus dem Verhältnis der Summe der Bruttofläche zu den Nettoflächen einer Abteilung ergaben sich in jedem Betrieb Flächenzuschlagsfaktoren, mit denen die Nettofläche jeder Maschine oder Anlage multipliziert wird, wodurch man den gesamten Raumbedarf, d. h. die Bruttofläche, eines Arbeitsplatzes erhält. Der Zuschlag zur Nettofläche umfaßt also den Platz für Bedienung, Lagerung während der Fertigung, Wegeanteile und nicht für die Produktion benutzte Bodenfläche wie Meisterbüro usw. Die Bruttofläche einer Maschine, multipliziert mit dem Raumkostensatz pro Stunde dieser Abteilung, führt zu den Raumkosten pro Stunde der Maschine.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Joseph Mathieu
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut für RationalisierungRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations