Advertisement

Einleitung und Problemstellung

  • Hermann Schenck
  • Werner Wenzel
  • Günther Dietrich
Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1122)

Zusammenfassung

Der Hochofen als zur Zeit wichtigstes roheisenerzeugendes Aggregat verlangt ein stückiges Einsatzmaterial, das eine ausreichende Durchgasung der Möllersäule im Ofen gewährleistet. Um die neben den Stückerzen in immer größerem Maße [1] bis [4] anfallenden Feinerzmengen ebenfalls im Hochofen verhütten zu können, müssen die Feinerze »stückig gemacht« werden. Das hierfür am meisten angewandte Agglomerierverfahren [5, 6, 7] ist das Sintern, da beim Sinterprozeß nicht nur ein Stückigmachen der Feinerze erfolgt, sondern darüber hinaus auch eine thermisch-chemische Aufbereitung der Eisenerze stattfindet, die sich in einer Leistungssteigerung der Roheisenproduktion der Hochöfen [8] bis [14] wesentlich bemerkbar macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1962

Authors and Affiliations

  • Hermann Schenck
    • 1
  • Werner Wenzel
    • 1
  • Günther Dietrich
    • 1
  1. 1.Institut für EisenhüttenwesenRhein.-Westf. Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations