Advertisement

Zusammenfassung

Nach der Beseitigung der Schwierigkeiten, die bei der Zerlegung von 21-cm-Profilen in einzelne Gaußkomponenten mit Hilfe numerischer Verfahren auftreten, war es also möglich, den Beitrag der Strahlung von Spiralarmen und der Assoziation I Mon zu trennen. In dem untersuchten Gebiet 168° ≦ 1I ≦ 180° wurden drei Spiralarme gefunden. Bei der galaktischen Länge 1I = 175° sind ihre Entfernungen von der Sonne 500, 1600 und 3500 pc. Die Aufspaltung der Spiralarme in höheren galaktischen Breiten bI ≦ 3° wurde auf die geringere Anzahl der Einzelwolken in diesen Gebieten zurückgeführt. Die Emissionsbeiträge dieser Wolken lassen sich für einen einzelnen Arm nicht mehr in eine Gaußkomponente zusammenfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1964

Authors and Affiliations

  • Hans-Günter Girnstein

There are no affiliations available

Personalised recommendations