Advertisement

Zusammenfassung

Optische Untersuchungen von Schmidt-Kaler und van Schewick (1963) ergaben, daß die O-Sternassoziation I Mon eine große Expansionsgeschwindigkeit hat. Nach den heutigen Vorstellungen über die Entstehung einer expandierenden Sternassoziation sollte man erwarten, daß auch das neutrale Wasserstoffgas im Bereich der Assoziation an der Expansion teilnimmt. Es lag daher nahe, die Assoziation I Mon, deren auffallendstes Detail der von Mitgliedern der Assoziation angeregte Rosettennebel ist, auch radioastronomisch zu untersuchen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1964

Authors and Affiliations

  • Hans-Günter Girnstein
    • 1
  1. 1.Sternwarte der Universität BonnDeutschland

Personalised recommendations