Advertisement

Zusammenfassung

Meßtechnische Untersuchungen an den bereitgestellten Spinnereimaschinen selbst wurden nicht durchgeführt. Die Kontrolle über die Zweckmäßigkeit der gewählten Streckwerkseinstellungen erfolgte vielmehr indirekt durch Überprüfung der jeweils erzeugten Gespinste. Hierbei waren festzustellen:
  • Nummernschwankungen über größere Garnlängen und von Cops zu Cops

  • Die Gleichmäßigkeit des Fadenmaterials in Diagrammform und dargestellt als

  • Zahlenwert (mittlere lineare Ungleichmäßigkeit)

  • Die Verteilung vorliegender Querschnittsschwankungen und der erzeugten

  • Gespinste durch Aufnahme von Spektrogrammen

  • Die Häufigkeit des Auftretens von Dickstellen

  • Reißfestigkeit und Bruchdehnung

  • Variationskoeffizienten von Reißfestigkeit und von Bruchdehnung

  • Größe und Verteilung der den Gespinsten erteilten Drehungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Herbert Stein
    • 1
  1. 1.Institut für textile Meßtechnik M. Gladhach e. V.MönchengladbachDeutschland

Personalised recommendations