Advertisement

Zusammenfassung

Das vorliegende Forschungsvorhaben stellt sich zur Aufgabe, durch vergleichende Untersuchungen zu ermitteln, ob, von technischen bzw. technologischen Gesichtspunkten ausgehend, das Bandspinnverfahren gegenüber dem normalen Spinnverfahren mit Flyerpassage bemerkenswerte Vor- oder Nachteile aufweist. Ein grundlegender Unterschied zwischen diesen beiden Spinnverfahren wird bezüglich der Streckwerksarbeit darin gesehen, daß den Endzonen der für die Verfeinerung vom Band auf das Gespinst vorgesehenen Streckvorrichtung einmal ein gedrehtes Vorgarn, ein anderes Mal ein loses Faserbändchen mit parallelliegenden Fasern zugeführt wird. Der auf dem Flyer erteilte Drall führt zweifellos dazu, daß einem Ausbreiten und Abspreizen der Fasern in einfacher, sinnvoller Weise entgegengewirkt wird. Bei einem kontinuierlichen Verzug ist es erforderlich, dieser Neigung durch Einordnen von Verdichtungstrichtern zu begegnen. Hier ist also ein grundlegender Unterschied gegeben, und die zur Erledigung des vorliegenden Forschungsvorhabens durchzuführenden Arbeiten werden sich in erster Linie darauf erstrecken müssen festzustellen, ob hieraus irgendwelche Auswirkungen auf die Gespinstgleichförmigkeit resultieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Herbert Stein
    • 1
  1. 1.Institut für textile Meßtechnik M. Gladhach e. V.MönchengladbachDeutschland

Personalised recommendations