Advertisement

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Schlese, G., Streifzug durch das Reich der Kurzspinnverfahren. Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie 61 (1959), S. 249–254.Google Scholar
  2. [2]
    Martin, H., Spinnen direkt vom Kardenband. L’industrie Textile (1952), S. 249, und Textil Praxis 7 (1952), S. 999.Google Scholar
  3. [3]
    Quaas, K., Einsparung von Passagen in der Spinnerei. Textil Praxis 15 (1960), S. 583–588.Google Scholar
  4. [4]
    Wegener, W., und H. E. Braune, Die Flyerregulierung und ihre Auswirkung auf das Vorgespinst. Melliand Textilberichte 36 (1955), S. 982.Google Scholar
  5. [5]
    Wegener, W., und R. Peukert, Einfluß der Flyerregulierung auf die Gleichmäßigkeit des Vor- und Endgespinstes. Melliand Textilberichte 37 (1956), S. 133 bis 139.Google Scholar
  6. [6]
    Dies., Einfluß verschiedener Vorbereitungs- und Flyerprozesse auf die Ungleichmäßigkeit der Baumwollgarne und Gewebe. Melliand Textilberichte 40 (1959), S. 17 und 126.Google Scholar
  7. [7]
    Holzmann, K., Ursachen fehlerhafter Produktion in der Baumwollspinnerei, Teil V und Vi. Industriemeister, Fachausgabe Textil und Bekleidung 10 (1961), S. 108–111 und 129–131.Google Scholar
  8. [8]
    Frenzel, W., Flyerloses Spinnen. Faserforschung und Textiltechnik 8 (1957), S. 1–9, und Textil Praxis 12 (1957), S. 114–119.Google Scholar
  9. [9]
    Deutscher Spinnereimaschinenbau Ingolstadt, Flügel für Vorspinnmaschinen u. ä. Textilmaschinen. Dbp 930 917 K/76/c (1955).Google Scholar
  10. [10]
    Grossmann, O. v., Der Stand des Kannenspinnverfahrens. Vdi-Berichte 22 (1957) S. 27–38.Google Scholar
  11. [11]
    Simon, E., Erfahrungen mit dem Kannenspinnverfahren im Ausland. Melliand Textilberichte 38 (1957), S. 125–127.Google Scholar
  12. [12]
    Fahrbach, R., Neuausführungen an Ringspinnmaschinen. Textil Praxis 7 (1952), S 873—875.Google Scholar
  13. [13]
    Rudnick, E.S., Superhochverzug-Spinnerei: vom Streckenband zum Garn. Textile Research Journal (1956), S. 489–494, und Textil Praxis 11 (1956), S. 1149.Google Scholar
  14. [14]
    Rankilor, W. A., Ein japanisches Höchstverzugsverfahren. Spinner und Weber 77 (1959), S. 719–722 und 825.Google Scholar
  15. [15]
    Pfenningsberg, J. & Co., Technische Mitteilungen über das Kurzspinnverfahren System Pfenningsberg. Mönchengladbach (1954).Google Scholar
  16. [16]
    Löcker, R., Rationalisierung in der Baumwollspinnerei durch Kurzspinnverfahren. Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie 57 (1955), S. 721–724.Google Scholar
  17. [17]
    Reinhardt, O., Das flyerlose Spinnen von der Spinnkanne oder vom Kreuzwickel der Baumwollstrecke. Melliand Textilberichte 37 (1956), S. 1367–1370.Google Scholar
  18. [18]
    Moyer, R. C., Das Spinnen grober Garne aus Streckenbändern. Textile Research Journal (1956), S. 485–488, und Textil Praxis 11 (1956), S. 1149.CrossRefGoogle Scholar
  19. [19]
    Saxl, V., Die Textilmaschinenausstellung in Greenville 1956. Textil Praxis 12 (1957), S. 129–135.Google Scholar
  20. [20]
    Sacco-Lowell, Eine amerikanische Lösung des Kannenspinnverfahrens. Spinner und Weber 76 (1958), S. 1244–1246.Google Scholar
  21. [21]
    Schmitz, W., Das amerikanische Kurzspinnverfahren. Spinner und Weber 77 (1959), S. 569/70.Google Scholar
  22. [22]
    Simon, E., Zellwollverarbeitung in den Spinnereien der Usa. Reyon und Zellwolle 9 (1959), S. 510–514.Google Scholar
  23. [23]
    Wegener, W., und R. Peukert, Einfluß des Dreizylinderspinnverfahrens und des Faserbandspinnverfahrens auf die Ungleichmäßigkeit der Baumwollgarne und gewebe. Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie 61 (1959), S. 962–972 und 996/1004.Google Scholar
  24. [24]
    Reinhardt, O., Das Kannenspinnverfahren. Melliand Textilberichte 9 (1954), S. 971–974.Google Scholar
  25. [25]
    Walz, Fr., Die neuere Entwicklung der Streckwerke. Textil Praxis 8 (1953), S. 208–213.Google Scholar
  26. [26]
    Simon, E., Durch den Hochverzug zu rationelleren Arbeitsverfahren in der Baumwollspinnerei. Faserforschung und Textiltechnik 5 (1954), S. 475–485.Google Scholar
  27. [27]
    Quaas, K., Hochverzug, Höchstverzug und Superverzug an der Baumwollringspinnmaschine. Melliand Textilberichte 37 (1956), S. 233–240.Google Scholar
  28. [28]
    Kirschner, E., Die optimalen Vorfeldbedingungen an der Ringspinnmaschine bei der Chemiefaserverarbeitung. Textil Praxis 14 (1959), S. 122.Google Scholar
  29. [29]
    Schonhardt, O., Das Spinnen vom Streckenband in der Baumwollspinnerei. Melliand Textilberichte 33 (1952), S. 117/18 und 191–193.Google Scholar
  30. [30]
    Bauwens, H., Direktspinnverfahren. Melliand Textilberichte 38 (1957), S. 3/4.Google Scholar
  31. [31]
    Mickau, K., Die »Uster Qualitäts-Meßgeräte«. Spinner und Weber 79 (1961), S. 418–427.Google Scholar
  32. [32]
    Zellweger Ag, Handbücher für die Gleichmäßigkeitsprüfanlage und Spektrograph Uster.Google Scholar
  33. [33]
    Stein, H., und S. Hobe, Gerät zum Auffinden von Fadenverdickungen bei hohen Prüfgeschwindigkeiten. Forschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen, Nr. 730.Google Scholar
  34. [34]
    Stein, H., Dickstellenprüfung und Nissenzählung am Garn. Textil Praxis 14 (1959), S. 338–345.Google Scholar
  35. [35]
    Kirschner, E., Die Prüfung der Garnreinheit. Textil Praxis 13 (1958), S. 1100 bis 1106 und 1213–1217.Google Scholar
  36. [36]
    Wegener, W., und D. Hanusek, Kurzzeitversuche an in Längsrichtung beanspruchten Fäden und verschiedenen Meßmethoden. Reyon, Zellwolle und andere Chemiefasern (1956), S. 77–79 und 846–852.Google Scholar
  37. [37]
    Wilhelm, A., und R. Schön, Verzugsstudien. Textil Praxis 12 (1957), S. 867–872 und 971–975.Google Scholar
  38. [38]
    Peyer, B., Untersuchung periodischer Streckwerksfehler. Mitteilungen aus dem Institut für Textilmaschinenbau und Textilindustrie, Nr. 7.Google Scholar
  39. [39]
    Felix, E., Bestimmung mechanischer Fehler der Spinnmaschinen mit Hilfe des Wellenlängenspektrums. Melliand 36 (1955), S. 698–702.Google Scholar
  40. [40]
    Stein, H., Untersuchung der Verzugsvorgänge an den Streckwerken verschiedener Spinnereimaschinen, 3. Bericht: Theoretische Betrachtungen über den Einfluß schlagender Zylinder und Druckrollen. Forschungsbericht des Landes NordrheinWestfalen, Nr. 238.Google Scholar
  41. [41]
    Wegener, W., und R. Peukert, Methoden und Geräte zur Ermittlung von Punkten der Längenvariationskurve Cb (L). Textil-Praxis 12 (1957), S. 980–992 und 1183–1191.Google Scholar
  42. [42]
    Enrich, N. L., und W. D. Hicks, Schwankungen im Gewichte des Vorgarns, die auf den Flyer zurückzuführen sind. Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie 63 (1961), S. 842–935.Google Scholar
  43. [43]
    Wegener, W., Einfluß der Flyereinstellung auf den Spulenaufbau. Melliand Textilberichte 41 (1960), S. 1184–1189 und 1317–1322.Google Scholar
  44. [44]
    Ders., Einfluß der höheren Vorgarndrehung auf die Ungleichmäßigkeit und die dynamometrischen Eigenschaften des fertigen Garnes. Forschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen, Nr. 896.Google Scholar
  45. [45]
    Grossmann, O. v., Was gibt es Neues im Baumwollspinnereimaschinenbau ? Melliand Textilberichte 42 (1961), S. 1221–1231.Google Scholar
  46. [46]
    Bornet, G. M., Survey for short and long-term unevenness of yarns spun on the cotton system. Ontario Research Foundation (1961).Google Scholar
  47. [47]
    Tweedales & Smalley Ltd., The Tweedales & Smalley system of direkt sliver spinning. Tweedales & Smalley Globe Review 4/1961.Google Scholar
  48. [48]
    Frenzel, W., Die Herstellung feiner Garne — Vergleichende Spinnversuche mit dem Dekordisator- und dem Flyerspinnverfahren. Textil Praxis 16 (1961), S. 1087 bis 1093.Google Scholar
  49. [49]
    Tschatkina, E. M., Untersuchungen über das Kannenspinnverfahren, Zweiter Teil: Versuche im Gluchowsker Baumwollkombinat. Textil Praxis 17 (1962), S. 87.Google Scholar
  50. [50]
    Rusakow, A. K., J. G. Romanow und S. L. Fainberg, Untersuchungen über das Kannenspinnverfahren, 1. Versuche in einer Leningrader Spinnerei. Textil Praxis 17 (1962), S. 89.Google Scholar
  51. [51]
    Budnikow, W. I., und W. W. Schochowskii, Neues Baumwollspinnverfahren. Textil Praxis (1961), S. 356–358.Google Scholar
  52. [52]
    Toyo Spinning Co. and Howa Machinery Co., Japanisches Kontinue Spinnsystem. Internationales Textil-Bulletin Spinnerei 6/1961, Nr. 2, S. 7/8.Google Scholar
  53. [53]
    Toyo Spinning Co., Eine neue hochmechanisierte Spinnerei. Textil Praxis 16 (1961), S. 426.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Herbert Stein
    • 1
  1. 1.Institut für textile Meßtechnik M. Gladhach e. V.MönchengladbachDeutschland

Personalised recommendations