Advertisement

Untersuchungen zur Frage der Wirkung proteinogener Amine auf Sauerstoffversorgung und Sauerstoffverbrauch

  • Franz Franzen
Chapter
  • 6 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1619)

Zusammenfassung

Unsere Untersuchungen über den Einfluß körpereigener Amine auf die Endstrombahn wurden am Hodenfettkörper der Ratte unter mikroskopischer Lebendbeobachtung und mikrofotographischer Dokumentation durchgeführt, wobei die Aminapplikation unter kontinuierlicher Auftropfung (60 Tropfen/min) erfolgte; insgesamt wurden 22 Amine bzw. Metaboliten (Phenylaethylamin, Tyramin, 3-Hydroxytyramin, 1-Noradrenalin, Adrenalin, Tryptamin, N-Methyltryptamin, N,N-Dimethyltryptamin, 5-Hydroxytryptamin, N,N-Dimethyl-5-Hydroxytryptamin, 5-Methoxytryptamin, Histamin, Aethylamin, Kolamin, n-Propylamin, iso-Propylamin, n-Butylamin, iso-Butylamin, Putreszin, Kadaverin, iso-Amylamin, Allylamin) in jeweils drei verschiedenen Konzentrationen (im allgemeinen 10 -3, 10 -4, 10 -5) untersucht ; die hierbei an den einzelnen Abschnitten der terminalen Strombahn (kleine Arterien, Arteriolen, Kapillaren, Venolen, kleine Venen) jeweils nach 3, 5, 7, 15 und 30 Minuten beobachteten Effekte wurden als Aminwirkung angesehen, wenn — unter Berücksichtigung der spontanen Kaliberschwankungen — in mehr als fünf von jeweils zehn untersuchten Gefäßpräparaten Kaliberänderungen von mindestens 20% gegenüber dem Ausgangswert nachweisbar waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Franz Franzen
    • 1
  1. 1.Medizinische Universitätsklinik KölnDeutschland

Personalised recommendations