Anwendungsmöglichkeiten der Rücksprühimpulse als Indikator für das Vorhandensein von Rücksprüherscheinungen

  • Peter C. Winterhager
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1684)

Zusammenfassung

Bei der Verwendung von scharfkantigen Ausströmelektroden kann die Rücksprüheinsatzspannung bzw. die Einsatzstromdichte leicht mit Hilfe der Rücksprühimpulse erkannt werden. Der Vorteil dieser Methode gegenüber dem optisch ermittelten Einsatzpunkt besteht darin, daß die Entladungsstrecke in einem verschlossenen, nicht einsehbaren Raum liegen kann und daß das Rücksprühen schon erkannt wird, wenn noch keine sichtbare Glimmladung beobachtbar ist. Der Vorteil gegenüber der Methode, die markante Punkte in der StromSpannungscharakteristik benutzt, besteht ebenfalls in dem frühzeitigen Erkennen und darin, daß keine ganze Meßreihe erforderlich ist, die erst nach graphischer Auftragung eine Aussage liefert.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Peter C. Winterhager
    • 1
  1. 1.Institut für VerfahrenstechnikRhein.-Wesif. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations