Advertisement

Zusammenfassung

  • Herwart Opitz
  • Otto Daude
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1943)

Zusammenfassung

Aus dem Zusammenwirken von Werkzeugmaschine, Werkzeug und Zerspanungsbedingungen resultiert der Werkstoffabtrag beim Schleifen. Neben einer großen Zahl von Einflußfaktoren erschwert jedoch besonders deren wechselseitige Abhängigkeit die Ermittlung allgemein gültiger Gesetzmäßigkeiten. Im Rahmen des vorliegenden Berichtes wurde der Zusammenhang zwischen der Struktur des Werkzeuges, den Arbeitsbedingungen und dem Arbeitsergebnis mit Hilfe einer Reihe in ihrem Aufbau definiert veränderter Schleifkörper untersucht. Ausgehend von der Prüfmöglichkeit der Schleifwerkzeuge wird auf die Struktur der eingesetzten Schleifkörper eingegangen. Mit unterschiedlichen Prüfmethoden konnte die Einhaltung der angegebenen Unterschiede bestätigt und darüber hinaus der Bereich der vom Hersteller nicht angegebenen prozentualen Kornvolumina und Bindungsgewichte bestimmt werden. Der Zusammenhang zwischen der Härte und der Struktur der Schleifwerkzeuge wurde mit drei unterschiedlichen Prüfmethoden ermittelt und gleichzeitig mit diesen Ergebnissen die Aussage-fähigkeit der einzelnen Methoden verglichen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1968

Authors and Affiliations

  • Herwart Opitz
    • 1
  • Otto Daude
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkzeugmaschinen und BetriebslehreRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations