Advertisement

Arbeitsverfahren

  • Franz-Josef Meister
  • Walter Ruhrberg
  • Edmund Buchta
Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1289)

Zusammenfassung

Um für alle Flugzeuge gleichartige Bedingungen der Geräuschaufnahme zu bekommen, wurde unterhalb des Startanstieges ein Meßpunkt festgelegt, der 500 m von der Westschwelle der Hauptstartbahn und insgesamt 3200 m von der Startschwelle entfernt lag. Der Meßpunkt war noch hinreichend nahe dem Startbahnende, sodaß er vor dem Abdrehen von allen nach Westen startenden Maschinen überflogen werden mußte.

Referenzen

  1. 1.
    Hinsichtlich der hier benutzten Aufnahmetechnik und Synchronisation wird auf die entsprechenden Abschnitte in Berichtsheft 94 [1] sowie den Vorbericht dazu [3] verwiesen.Google Scholar
  2. 2.
    Es ist bekannt, daß bei weniger stark belasteten Strahlflugzeugen durch entsprechende Startmanöver für Orte, die nahe am Startbahnende liegen, eine erhebliche Lärmreduktion erreicht werden kann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1964

Authors and Affiliations

  • Franz-Josef Meister
    • 1
  • Walter Ruhrberg
    • 1
  • Edmund Buchta
    • 1
  1. 1.Forschungslaboratorium für Medizinische Akustik Hals-, Nasen- und ObrenklinikMedizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations