Advertisement

Zusammenfassung

Ein Energieverbrauch von über 10 Mio kWh im Jahr ist für ein mittelgroßes Unternehmen wie die untersuchte Spinnerei in absoluten Zahlen gesehen ein beachtlicher Kostenfaktor, es zeigte sich jedoch, daß die Energiekosten nur in der Größenordnung von 2 bis 10% der Gesamtkosten liegen (Abb. 31). Will man die Energiekosten beim gegenwärtigen Stand der Produktionsmittel verringern, bedarf es der unter 5. beschriebenen Maßnahmen. Führt man sie durch, werden andere Arbeitsverhältnisse ungünstig verändert. Die Umgestaltung der Produk tion in zeitlicher Hinsicht würde die Lohnkosten steigern, die Beschränkung des Produktionsprogramms Kundenwünschen entgegenstehen, eine Minderung der Spindeldrehzahl die Produktionsmenge verringern. Wann und wie eine der vorgeschlagenen Maßnahmen angewendet werden kann, muß demnach unter Berücksichtigung der Entwicklung anderer Kostenfaktoren entschieden werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1965

Authors and Affiliations

  • Paul Denzel
  • Hans Ernst

There are no affiliations available

Personalised recommendations