Advertisement

Einleitung und Inhaltsübersicht

  • Hubert Cremer
  • Friedrich-Heinz Effertz
  • Wilhelm Meuffels
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1263)

Zusammenfassung

Die von R. M. Foster begründete und insbesondere von W. Cauer, S. Darlington, E. A. Guillemin und H. Piloty entwickelte Netzwerksynthese beschäftigt sich mit der Auffindung von linearen Wechselstromschaltungen vorgeschriebener Frequenzabhängigkeit. Innerhalb dieser Theorie besitzt naturgemäß die Frage nach Koeffizientenbedingungen für rationale Funktionen F(z) des komplexen Frequenzparameters z = iω, die nach einem der bekannten Syntheseverfahren realisiert werden können, grundlegende Bedeutung. W. Cauer [1] hat bereits in seiner klassischen Dissertation einen Ansatz zur Lösung dieser Frage gegeben, und bis in die jüngste Zeit sind ihr zahlreiche Untersuchungen gewidmet worden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1963

Authors and Affiliations

  • Hubert Cremer
  • Friedrich-Heinz Effertz
  • Wilhelm Meuffels

There are no affiliations available

Personalised recommendations