Advertisement

Das Felswasser

  • Hans Höfer-Heimhalt

Zusammenfassung

Das Felswasser füllt offene Klüfte, Spalten, Adern, Kanäle, kleinere und größere Höhlungen in kompakten Gesteinen oder deren lockeren Einlagerungen aus. Wie aus dieser Erklärung hervorgeht, kann gleichsam das Gefäß, welches das Wasser enthält, sehr verschieden sein, weshalb wir 1. das Kluft- und Spaltenwasser von 2. dem Höhlen- und 3. dem Porenwasser unterscheiden, obschon an manchen Orten beide Typen ineinander übergehen können. In den beiden ersteren bewegt sich das Bodenwasser rascher als das Grundwasser in seinem lockeren Träger. Bei all diesene Typen, in massigen wie in geschichteten, in lockeren oder festgebundenen Gesteinen können linear gestreckte Hohlräume vorkommen, in welchen das Felswasser fließt; ist der Querschnitt klein, so spricht man von einer Wasserader, ist er größer von einem Wasserschlauch oder Wasserkanal. Je rascher das Felswasser fließt und je kürzer sein Weg ist, um so weniger kann es sich mineralisieren und um so weniger kann es sich von Bakterien, Staub, Schlamm u. dgl. reinigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1920

Authors and Affiliations

  • Hans Höfer-Heimhalt
    • 1
  1. 1.Montanistischen Hochschule in LeobenWien IIIÖsterreich

Personalised recommendations