Advertisement

Versuchsaufbau für die Messung der Reibungskoeffizienten

  • Walther Wegener
  • Bernhard Schuler
Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1536)

Zusammenfassung

In der Abb. 2 ist der Versuchsaufbau schematisch dargestellt. Der Faden Fa wird von der Krone Kr über eine Fadenbremse Br nach dem Abzugswalzenpaar Aw geführt, läuft von dort nach einer Umlenkrolle U1 und passiert dann eine Belastungsrolle Be. Anschließend gelangt er zum Meßkopf M1 (Messen der Kraft S1), umschlingt den fest angeordneten Reibkörper Re und läuft zum Meßkopf M2 (Messen der Kraft S2). Darauf kommt der Faden nochmals zum Abzugswalzenpaar Aw zurück und wird schließlich mittels einer Weife We aufgewunden. Die Belastungsrolle Be dient zum Spannungsausgleich des mit gewissen Spannungsschwankungen vom Aufmachungskörper ablaufenden Fadens. Weitere Einzelheiten, wie beispielsweise das Eichen, sind in der Veröffentlichung [2] beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1965

Authors and Affiliations

  • Walther Wegener
    • 1
  • Bernhard Schuler
    • 1
  1. 1.Institut für TextiltechnikRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations