Advertisement

Einflüsse von seiten der Prüfbedingungen

  • Hans Stüdemann
  • Fritz Esselborn
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1140)

Zusammenfassung

Bei der Entwicklung von Schneiden-Prüfverfahren spielt insbesondere die Wahl des Prüfwerkstoffes eine nicht zu unterschätzende Rolle. Stüdemann und Müchler formulieren die Forderungen, die an einen solchen Prüfwerkstoff gestellt werden müssen. Danach muß er homogen, lagerbeständig, reproduzierbar und billig sein. Die Ergebnisse des vorliegenden Berichtes lassen aber eine weitere Forderung unabdingbar erkennen: Der Prüfwerkstoff muß bei guter Abstumpfungsfähigkeit genügend fein abgestufte Ergebnisse ermöglichen. Müchler hat jedoch bei seinen umfangreichen Schneidversuchen mit verschiedensten Werkstoffen die Frage der Empfindlichkeit außer acht gelassen und ausschließlich auf eine rasche und stetige Abstumpfung der Schneide Wert gelegt. Auf Grund dieser Versuche wählte auch Müchler für seine weiteren Untersuchungen den schon von Knapp und Kolberg verwendeten Manilakarton 260.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1962

Authors and Affiliations

  • Hans Stüdemann
    • 1
  • Fritz Esselborn
    • 1
  1. 1.ForschungsinstitutFachschule für Metallgestaltung und MetalltechnikSolingenDeutschland

Personalised recommendations