Advertisement

Berichtigter Sättigungsgrad Sr

  • Wilhelm Patterson
  • Hermann Schenck
  • Franz Neumann
Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1622)

Zusammenfassung

Man muß sich darüber im klaren sein, daß der so definierte Sättigungsgrad ein Maß für die chemische Zusammensetzung und in Verbindung hiermit ein Maß für den Anteil des Eutektikums am Gefüge sein soll, was auch insofern zutrifft, als Schmelzen gleichen Sättigungsgrades gleich weit von der eutektischen Rinne entfernt liegen und somit bei der Erstarrung gleichen Gefügeanteil des Eutektikums zur Folge haben, vorausgesetzt, daß der Punkt keine Verschiebung erfährt. Da aber auch die Kohlenstofflöslichkeit im r-Eisen durch die Begleitelemente beeinflußt wird, muß man, strenggenommen, diese Änderung berücksichtigen, wenn sie im allgemeinen auch nur in geringem Maße schwankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1966

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Patterson
    • 1
    • 2
  • Hermann Schenck
    • 1
    • 2
  • Franz Neumann
    • 1
    • 2
  1. 1.Gießerei-InstitutRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland
  2. 2.Institut für EisenhüttenwesenRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations