Advertisement

Beanspruchung der Stempelgrundformen

  • Johannes Hoischen
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Der Einsenkstempel besteht im allgemeinen aus einem Senk- und einem Kopfteil. Der Kopfteil ist die Krafteinleitstelle und der Senkteil die Wirkseite des Stempels. Der Senkteil besitzt die positive Form der Gravur, wobei die Senkteilhöhe meist größer als die Einsenktiefe gewählt wird. Die Übergänge zwischen Kopf- und Senkteil können ohne und mit Querschnittserweiterung ausgeführt werden. Die Querschnittsübergänge zwischen Kopf- und Senkteil sind die kritischen Stellen, die Einsenkstempel sehr häufig zum Erliegen bringen. Neben dem Übergang zwischen Kopf- und Senkteil hat die Form der Wirkseite des Stempels, wie bereits erwähnt, einen wesentlichen Einfluß auf die Beanspruchung und damit auf die Einsatzbeständigkeit der Einsenkstempel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Johannes Hoischen
    • 1
  1. 1.Verein zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in der Werkzeugindustrie e. V.RemscheidDeutschland

Personalised recommendations