Advertisement

Zusammenfassung

  • Hermann Ostertag
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1837)

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit werden die Konstruktion und die Erprobung eines eisenfreien, magnetischen Doppellinsen-Betaspektrometers mit Zwischenbildfokussierung beschrieben. Wirkungsweise und Eigenschaften des Instruments werden eingehend untersucht. Das Spektrometer ist für eine maximale Elektronenenergie von 9 bis 10 MeV ausgelegt. Mit dem gegenwärtig vorhandenen Gleichstromgenerator von 75 kW können Elektronen bis zu 6,8 MeV Energie fokussiert werden. Typische Werte für die relative Halbwertsbreite einer Konversionslinie sind 1 bis 3% bei zugehörigen Lichtstärken von 3 bis 8% von 4 π für eine Quelle mit 1 mm Durchmesser. Der Beitrag des Quellendurchmessers zur relativen Halbwertsbreite beträgt 0,35%/mm. Es wird eine Beziehung zwischen Quellendurchmesser und geeigneter Ringblendeneinstellung angegeben.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1967

Authors and Affiliations

  • Hermann Ostertag
    • 1
  1. 1.Institut für KernphysikUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations