Advertisement

Versuche zur Deutung der β-Strahlspektren

  • Franz Wolf
Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Sammlung Vieweg book series (SV)

Zusammenfassung

153. Mit der zunehmenden Kenntnis von den Linienspektren der β-Strahlen erhob sich auch alsbald die Frage, wie man sich ihre Entstehung beim Zerfall der radioaktiven Atome vorzustellen habe, Schon lange war bei a-strahlenden Stoffen mit Sicherheit festgestellt, daß sie stets nur unter Aussendung von a-Teilchen einer einzigen, ganz bestimmten Geschwindigkeit sich umwandeln, und man weiß, daß jedes zerfallende Atom gerade einen α-Strahl von sich gibt. Wie aber soll man dann die überaus zahlreichen Geschwindigkeiten verstehen, mit denen gleichzeitig bei ein und derselben Umwandlung die β-Strahlen in kompliziertester Gesetzmäßigkeit von den Atomen ausgeschleudert werden ? Man hat durch Vergleich der von β- Strahlen in einem Faradaykäfig angesammelten Ladung mit derjenigen, die die a-Strahlen mitführen, versucht zu bestimmen, wieviele β-Teilchen von einem einzigen Atom bei seinem Zerfall ausgehen97). Merkwürdigerweise ergaben die Messungen verschiedener Forscher *), daß sicherlich nicht alle Geschwindigkeiten insgesamt, die im Spektrum zu beobachten sind, von jedem einzelnen zerfallenden Atom gleichzeitig ausgeschleudert werden, sondern es fanden sich vielmehr nur 0,7 bis 1,5 Elektronen, also im Durchschnitt nur ein Teilchen pro Atom.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1925

Authors and Affiliations

  • Franz Wolf
    • 1
  1. 1.Danzig-LangfuhrPolen

Personalised recommendations