Advertisement

Zur Frage der Verwendbarkeit der Erholungsdauer als Kriterium für die Belastungshöhe

  • Hans Gerd Wenzel
Chapter
  • 14 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1544)

Zusammenfassung

Die Frage, um wieviel sich Pulsfrequenz, Schweißabgabe und Körpertemperaturen erhöhen, wenn ein relativ gering hitzebelasteter Mensch einmal dadurch höher belastet wird, daß nur seine Arbeitsschwere angehoben wird, zum anderen dadurch, daß nur die Umgebungstemperatur oder nur die Luftfeuchtigkeit erhöht wird, scheint bisher noch nicht genauer untersucht worden zu sein. Givoni [22] äußerte zu den Beziehungen, die speziell zwischen Rektaltemperatur, Pulsfrequenz und Schweißabgabe bei Hitzearbeit bestehen: »Generally, there exist fairly high correlation between these responses at high thermal stress, so that calculation of one response would permit estimation of the others«. Danach würde es weitgehend gleichgültig sein, welche dieser Größen für die Kennzeichnung gleichwertiger Belastungssituationen herangezogen wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1965

Authors and Affiliations

  • Hans Gerd Wenzel
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für ArbeitsphysiologieDortmundDeutschland

Personalised recommendations