Wolkenstruktur und Dichtebestimmung

  • Kristen Rohlfs
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1704)

Zusammenfassung

Weiter oben zeigten wir, daß die Flächendichte der Materie eine Funktion allein der Strahlungstemperatur ist, wenn die kinetische Temperatur gegeben ist. Die Verteilung der Materie im Raum spielt hierbei keine Rolle. Das wird aber sofort anders, wenn keine Strahlungstemperaturen, sondern nur Antennentemperaturen zur Verfügung stehen. Jetzt ist die mittlere Materiedichte keinesfalls nur noch von der Antennentemperatur abhängig, sondern ist wesentlich mitbestimmt durch das Modell, das wir uns von der Materieverteilung machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Kristen Rohlfs
    • 1
  1. 1.Astronomische InstitutUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations