Advertisement

Die Verwendung des Aluminiums und seiner Legierungen

  • Rudolf Debar

Zusammenfassung

Der größte Teil der Hüttenerzeugung wandert in die Walzwerke. 120000 t wurden von diesen im Jahre 1923 zu Aluminiumblech verarbeitet. Ein anderer erheblicher Teil der Welterzeugung wird zu Draht ausgezogen und ein dritter Hauptteil wandert in die Eisen- und sonstigen Metallwerke zu metallurgischen Zwecken. Nur ein kleiner Teil dient zur Herstellung von Edellegierungen wie Silumin und Duralumin. Der große Bedarf der Gußtechnik wird fast ausschließlich vom Altmaterial befriedigt. Der jährliche Umsatz an Aluminium in der Weltwirtschaft muß also weit größer sein.als die jährliche Hüttenproduktion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1925

Authors and Affiliations

  • Rudolf Debar
    • 1
  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations