Advertisement

Durchführung eines Testes nach Gitlow und Mitarbeitern

  • Walter Becker
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1660)

Zusammenfassung

Nach 48stündiger Einhaltung einer noch zu besprechenden diätetischen Beschränkung wird der Morgenurin mit 3 n HCl auf ein pH 2–4 gebracht und kühl aufbewahrt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1966

Authors and Affiliations

  • Walter Becker
    • 1
  1. 1.Medizinische KlinikStädt. Krankenanstalten KrefeldDeutschland

Personalised recommendations