Advertisement

Die Physikalischen und Chemischen Grundlagen

  • Felix Singer
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

„Gott schuf Adam aus Lehm“. Zum ersten Male benutzte Gott die Plasticität eines Tones zur Formung Adams aus knetbarer Lehmmasse. Durch tausende von Jahren wird die Ursache der Formbarkeit von Tonen von allen Völkern der Erde praktisch verwertet, ohne daß es bisher möglich ist, die „Plasticität“ restlos zu erklären. Durch eine Umschreibung gelingt es vielleicht am besten, das Wesentliche der wichtigsten physikalischen Eigenschaft aller Tone zu veranschaulichen. „Plasticität“ kann als die Summe aller Eigenschaften veranschaulicht werden, die den bildsamen Zustand eines Materials herbeiführen. Insbesondere wird unter der Plasticität von Tonen die Eigenschaft verstanden, welche es ermöglicht, die aus solchen Stoffen bestehenden Körper in beliebige Formen zu bringen. Hierbei darf keine merkliche Auflockerung des Zusammenhanges der einzelnen Teilchen stattfinden, und der Körper darf nicht die Neigung haben, nach Aufhören der formgebenden Einwirkung in die Ursprungsform zurückzukehren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1929

Authors and Affiliations

  • Felix Singer
    • 1
  1. 1.CharlottenburgDeutschland

Personalised recommendations