Advertisement

Hauptteil

Die organische Bilanz
  • F. Schmidt
Part of the Betriebs- und finanzwirtschaftliche Forschung book series (BFF)

Zusammenfassung

Es mag dem Betriebswirt überflüssig dünken, diesem Hauptabschnitt eine so weitgreifende Einleitung über die wichtigsten Fragen der Gesamtwirtschaft vorauszusenden. Indessen ist zu hoffen, daß die folgenden Erörterungen beweisen, wie unmöglich es ist, Wertprobleme der Betriebswirtschaft endgültig zu lösen, wenn man sich auf einen Standpunkt stellt, der die Fragen ausschließlich im engen Rahmen des Einzelbetriebes betrachtet. Jede Unternehmung ist durch den Markt tausendfältig verflochten in die Gesamtwirtschaft; sie empfängt ihre Werte von ihr und führt sie ihr wieder zu, ohne daß sie in der Lage wäre, von sich aus diese Wertgrößen endgültig zu bestimmen. Zwar hat der Produzent, wie wir sahen, Einfluß auf die Preise, seine Kosten sind eine wichtige Größe des Marktes, aber doch sehr wenig die Kosten des einzelnen, hauptsächlich die der Gesamtheit aller im Markte Konkurrierenden. Auf die Gegenseite des Marktes hat der Produzent, abgesehen von der Wirkung seiner Reklame, keinen wesentlichen Einfluß. Er muß sich alle Ausflüsse der Verschiebungen in der Bedürfnisschätzung seitens der Konsumenten gefallen lassen, muß, wenn er erfolgreich sein will, sich jeder Regung der Nachfrage schnellstens anpassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • F. Schmidt
    • 1
  1. 1.Universität Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations