Advertisement

Corporate Identity — die Realisierung

  • Ingrid Keller

Zusammenfassung

Die Corporate-Identity-Arbeit nimmt Einfluß auf alle Bereiche des Unternehmens, des Managements und alle Ebenen des Betriebes. Infolgedessen ist die Entwicklung oder Evolution der Corporate Identity nicht primär eine Aufgabe der PR- und Werbeabteilung. Sie ist dem Bereich der strategischen Unternehmensplanung und damit direkt der Geschäftsleitung zuzuordnen. Häufig wird im Rahmen der Corporate-Identity-Arbeit von Corporate-Identity-Strategie gesprochen. Dabei rückt das Realisierungskonzept von Corporate Identity in die semantische Nähe von Unternehmens-Strategie. Unternehmen, die sich mit ihrer Corporate Identity beschäftigen, sollten sich jedoch darüber im klaren sein, daß eine CorporateIdentity-Strategie kein Ersatz für eine Unternehmens-Strategie darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 25.
    was auf den Markt kommt, bestimmen die Entwickler, nicht das MarketingGoogle Scholar
  2. 26.
    vgl. I. Ansoff: Methoden zur Verwirklichung strategischer Änderungen in der Unternehmung. In: Schriften zur Unternehmensführung. Strategisches Management 1 29, 1980, S. 74Google Scholar
  3. 27.
    H. Jakob: Aufgaben der strategischen Planung — Möglichkeiten und Grenzen. In: Schriften zur Unternehmensführung. Strategisches Management 1, 1982, S. 42Google Scholar
  4. 28.
    Hans H. Hinterhuber: Strategische Unternehmensführung 1983, S. 20Google Scholar
  5. 29.
    Günter Müller: Trends im strategischen Management, Harvard Manager 1984/II, S. 108Google Scholar
  6. 30.
    Heribert Meffert: Marketing, 3. Aufl. 1978, S. 35Google Scholar
  7. 31.
    Hermann Simon und Karl-Heinz Sebastian: Marketing. Strategie gefragt. In: Wirtschaftswoche Nr. 4 vom 25. Oktober 1985, S. 70Google Scholar
  8. 32.
    H. Simon und K.-H. SebastianGoogle Scholar
  9. 33.
    Ralf Kreuzer, Stefan Jugel, Klaus-Peter Wiedmann: Unternehmensphilosophie und Corporate Identity. Arbeitspapier Nr. 40, Institut für Marketing Universität Mannheim, 1986Google Scholar
  10. 34.
    BJU: Unternehmensgrundsätze 1985Google Scholar
  11. 35.
    Aus: Amerikas Wirtschaft entdeckt den Mitarbeiter. In: Die Zeit, 14/84Google Scholar
  12. 36.
    vgl. Zander, Reinecke: Führungsentwicklung. Organisation development in der Praxis, 1981Google Scholar
  13. 37.
    vgl. D. Hahn: Integrierte Organisations- und Führungskräfte-Planung im Rahmen der strategischen Unternehmensplanung. In: Schriften zur Unternehmensführung. Strategisches Management 1Google Scholar
  14. 38.
    vgl. Gilbert J. B. Probst: Selbstorganisation, 1987Google Scholar
  15. 39.
    Fragebogen zur Ermittlung der Persönlichkeits-Stärke vom Institut für Demoskopie AllensbachGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Ingrid Keller

There are no affiliations available

Personalised recommendations