Advertisement

Corporate Identity — Messung und Erfolgskontrolle

  • Ingrid Keller

Zusammenfassung

Genausowenig wie man eine Unternehmens- und Produktstrategie formulieren kann, ohne die verfügbaren Ressourcen und Bedingungen der Märkte zu kennen, kann ein Unternehmen ein Corporate-Identity-Konzept formulieren, ohne genaue Kenntnis der Fähigkeiten, der kulturellen Grundlagen, des Ausmaßes der Mitarbeiteridentifikation und der Images zu haben. Corporate Identity ausschließlich als Wunschgedanke des Topmanagements am grünen Tisch kreiert, wird zwangsläufig an der Realität mit ihren vielfältigsten Hemmnissen scheitern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 22.
    vgl. I. Keller: Corporate Identity — Elemente und Wirkung. Eine empirische Untersuchung zur Erfassung der internen Wirkung von Corporate Identity. Dissertation, 1987Google Scholar
  2. 23.
    Die Zeit von 13 s auf einer 100-Meter-Sprintstrecke ist für einen Spitzenathleten miserabel, für einen Senior dagegen hervorragend.Google Scholar
  3. 24.
    Aufgrund der nachweislichen Anonymität der Testergebnisse wurden bei bisherigen Einsätzen keine betriebspolitischen oder juristischen Bedenken laut.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Ingrid Keller

There are no affiliations available

Personalised recommendations